Gabelbissen #45 – Grenadiermarsch

GrenadiermarschIn vielen Haushalten ist er DAS Synonym für Resteverwertung. Doch im Grunde ist es ein Gericht, dass zur Zeit seiner Erfindung mit frischen Zutaten gemacht wurde – der Grenadiermarsch. Schauen wir uns in der heutigen Folge an woher das Gericht seinen Namen bekam und warum er eigentlich erfunden wurde. Außerdem erzähle ich euch noch so einiges zu zwei speziellen Zutaten im Gericht. Ein bunter mix an interesanten Fakten und ein wenig Musik gibt es auch noch oben drauf. Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuhören!

Weiterlesen

Gabelbissen #44 – Steckerlfisch

Steckerl

Fotografiert und veröffentlicht von Rainer Zenz unter CC BY SA 3.0 auf wikimedia.org

Ich sollte viel mehr über Fisch erzählen, denn bis dato hat es nur eine Folge zu diesem Thema gegeben. Grund genug euch heute etwas fischiges zu präsentieren und so wollen wir uns gemeinsam mit dem Thema Steckerlfisch beschäftigen. Was dieser Fisch mit dem aus Norwegen bekannten Stockfisch zu tun oder nicht zu tun hat erkläre ich euch in der heutigen Folge. Außerdem schauen wir uns an welche Fische genau verwendet werden dürfen bzw sollten und warum gerade die Oberösterreicher DIE Experten für Steckerlfisch sind. Wer sich gerne selbst an diesem Gericht versuchen möchtet, findet eine kleine Anleitung nach dem Klick. Viel Spaß beim Zuhören!

Weiterlesen

Summer in the Kitchen – Marokkanisch Geschnetzeltes vom Huhn

Zugegeben wenn ich in den letzten Tagen so aus dem Fenster geblickt habe, kamen alles andere als sommerliche Gefühle in mir auf. Ich denke bei euch wird es in Summe nicht anders gewesen. Trotzdem verrät uns der Kalender, dass wir nach wie vor Sommer haben und deswegen präsentiere ich euch ein weiteres Gericht der Reihe “Summer in the Ktichen”. Wenn wir schon kein schönes und warmes Wetter haben, holen wir uns doch ein wenig Urlaubsfeeling in die Küche bzw. auf den Tisch. Somit präsentiere ich euch ein marokkanisch Geschnetzeltes vom Huhn. Ob es zu 100% authentisch ist, kann ich euch an dieser Stelle nicht versprechen aber “angehaucht” ist es auf alle Fälle und es verbreitet einfach einen wunderbar orientalischen oder sagen wir exotischen Duft in der Küche :) Bereit? Fangen wir mit den Zutaten an.

die ZutatenFür 4 Portionen benötigen wir:

  • 4 Hühnerbrustfilets (in Summe ca 800 Gramm)
  • 500 ml Hühnerbrühe (frisch oder vom Würfel)
  • 2 – 3 Paradeiser
  • 150 Gr. Backpflaumen
  • 70 Gr. Sultanien/Rosinen
  • 1 EL Honig (flüssig)
  • 1 TL gewürfelter Ingwer
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • 1/8 – 1/4 TL Safran
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Schwierigkeit: 2 von 10
Zeitaufwand: 2 von 10
Zutaten: 2 von 10

Seid ihr bereit? Nach dem Klick geht’s los!

Weiterlesen

Gabelbissen #43 – (Stanzer) Zwetschke

Zwetschken

Aufgenommen und veröffentlicht von Johannes Aubele unter CC BY-SA 3.0 auf wikimedia.org

So langsam beginnt die Saison der wunderbaren Zwetschken. Die ersten Früchte konnte ich bereits am Markt bzw. in den Läden entdecken. Grund genug, dass wir uns in dieser Folge mal etwas genauer mit diesem wahrlich wunderbaren Obst beschäftigen! Doch wir widmen uns nicht irgend einer Zwetschke, wir schauen uns eine ganz besondere Sorte an – die Stanzer Zwetschke. Außerdem erzähl ich euch warum die letzte Folge in gewisser Hinsicht ein kleines Jubiläum war ;) Ob man Zwetschke nun mit K oder G schreibt? Sind Pflaumen gleich Zwetschken? Fragen über Fragen, doch die werden wir gemeinsam in der Folge klären. Natürlich gibt es ein Rezept, diesmal wird es … ach ich verrate jetzt mal nichts. ;) Ich wünsche auf alle Fälle viel Spaß beim Anhören! Rezept gibt es wie gewohnt nach dem Klick!

Weiterlesen

Gabelbissen #42 – Steirisches Wurzelfleisch

Steirisches WurzelfleischFrüher konnte ich mir nie vorstellen ein gekochtes Schweinefleisch zu essen. Aus dem Kochtopf kommt maximal ein schönes Stück vom Rind und das wars dann auch schon wieder. Ein Steiermark Urlaub brachte dann die Wende und ich musste endlich mal eines der typischen Gerichte für dieses Bundesland verkosten. Seit diesem Zeitpunkt liebe ich dieses österreichischen Klassiker. :) In der heutigen Folge wollen wir uns diese Köstlichkeit mal genauer ansehen. Wir werfen einen genauen Blick auf die einzelnen Zutaten und zum krönenden Abschluss gibt es natürlich wieder ein Rezept. :) Ihr werdet begeistert sein, wie einfach dieses Gericht eigentlich zu kochen ist! Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuhören! Ach ja, das Rezept gibt es natürlich nach dem obligaten Klick. :)

Weiterlesen